www.schimmeldetektiv.eu

Beispiele

1

Der dargestellte Schaden entstand durch das undichte Flachdach in einer Garage. Die durchfeuchtete Wand führte bereits zu geringfügiger Schimmelbildung im angrenzenden Wohnraum.

Durch die Sanierung des Flachdachs waren alle Probleme beseitigt.

2

Ein eindrucksvolles Beispiel für massiven Schimmelbefall habe ich im Urlaub in einer Kirche im südlichen Frankreich gefunden. Neben dem hier gezeigten Schaden waren praktisch alle Wände im unteren Bereich massiv verschimmelt.

Hier dürfte es sich um eine Kombination verschiedener Ursachen handeln, wobei Bauschäden (im Bild erkennbare, durchgehende Risse) und falsches Lüften eine wesentliche Rolle spielen.

Durch die tagsüber offen stehende Tür dringt warme und feuchte Luft ein und kühlt im Innenraum ab. Der dadurch bedingte Anstieg der relativen Luftfeuchtigkeit kann schon tagsüber zu Taupunktunterschreitungen an besonders kühlen Wandbereichen führen. Nachts ist die Tür geschlossen, so dass kein Luftaustausch stattfindet. Weitere Abkühlung führt zur Kondenswasserbildung an den Wänden und bald zu Schimmelbefall.

Als weitere Ursachen kommen Undichtheiten an Dach, Fassade oder Fenstern in Frage. Auch an aufsteigende Feuchtigkeit aus dem Untergrund ist zu denken.