www.schimmeldetektiv.eu

Psyche


Neben den von schimmelbefallenen Innenräumen real ausgehenden Gefahren, kann der ständige Anblick schimmelbefallener Wände auch psychische Probleme verursachen. Ganz erheblich trägt dazu häufig auch der Geruch bei, der von Stoffwechselprodukten wie Geosmin (MVOC) ausgeht. Dadurch sind psychische Probleme selbst dann denkbar, wenn kein sichtbarer Schimmelbefall vorliegt.


Es muss in diesem Zusammenhang auch bedacht werden, dass verschiedene Mykotoxine auch nervenschädigende Wirkungen haben. Bei unklaren psychischen Erkrankungen sollte man deshalb stets auch die Möglichkeit in Betracht ziehen, dass Schimmelbefall im Wohn- oder Arbeitsumfeld die Probleme verursachen oder verstärken könnte.